Verlobungsring kaufen – diese Tipps helfen dir beim Kauf des Verlobungsrings!

verlobungsring kaufen

Das Herzrasen beginnt für die meisten Männer nicht erst mit dem eigentlichen Verlobungsantrag, sondern viele Tage davor, nämlich bei der Auswahl des (vermeintlich) passenden Verlobungsringes! Die Horrorvorstellung eines jeden Mannes ist nämlich, dass die zukünftige Verlobte euch mit einem „Ja!“ um den Hals fällt, den Ring kurz näher betrachtet und euch anschließend mitteilt, dass dieser Verlobungsring aber mal so gar nicht ihrem Geschmack entspricht.

Wer dieses Szenario in jedem Fall vermeiden möchte – und auch sonst nicht mit der geheimen Mission „Verlobungsantrag“ auffliegen möchte – sollte sich deshalb an unsere gut gemeinten Tipps mit Blick auf den Verlobungsring halten!

Die richtige Größe der Partnerin herausfinden!

verlobungsring worauf achtenBeginnen wir zunächst mit dem Klassiker, nämlich das Herausfinden der passenden Ringgröße. Unzählige „Überraschungen“ wurden in der Vergangenheit durch ein zu plumpes Vorgehen und der „völlig unauffälligen“ Frage „Schatz, nur mal so nebenbei, welche Ringgröße hast du eigentlich?“ zerstört!

Damit ihr nicht den gleichen Fehler macht, solltet ihr hier taktisch vorgehen. Zunächst einmal besteht immer die Möglichkeit, einen Ring aus dem Schmuckkästchen eurer Freundin zu „entführen“ und entweder selbst oder von einem Profi ausmessen zu lassen. Entscheidet euch hierbei allerdings für einen Ring, den eure Freundin auch regelmäßig trägt!

Die zweite, etwas riskantere Variante, ist die Möglichkeit mit der besten Freundin. Diese könnt ihr natürlich um Hilfe hinsichtlich der passenden Ringgröße bieten. In den meisten Fälle wird diese euch auch gerne helfen. Allerdings lauft ihr Gefahr, dass die beste Freundin sich ganz zufällig bei eurer zukünftigen Verlobten verplappert – und die schöne Überraschung damit gänzlich zerstört! Wer auf Nummer sicher gehen möchte, führt diese Mission also im besten Fall selbst aus!

Wie sollte der Verlobungsring aussehen?

Wer in der Vergangenheit bereits in einem Laden voller Verlobungsringe stand weiß, dass die schiere Masse an Varianten einen durchaus überfordern können. Nehmen den verschiedenen Formen gibt sind die meisten Modelle auch in verschiedenen Materialien erhältlich. Greift Man(n) hier zum klassischen Gold, Silber oder doch zu etwas modernerem, wie Rosegold Verlobungsringe?

Wer bei dieser Auswahl auf sein Bauchgefühl hört, fährt in der Regel richtig. Trägt eure zukünftige Verlobte gerne Gold- bzw. Silberschmuck? Welche Farben haben die Klamotten in ihrem Kleiderschrank? Hat sie in der Vergangenheit diesbezüglich schon einmal etwas erwähnt? All diese Faktoren können einen großen Einfluss auf das spätere Modell nehmen. Deshalb sollten alle „Indizien“ vor der endgültigen Auswahl sorgfältig zusammengetragen werden!

Und was ist mit dem Edelstein?

Die Frage „Gehört auf den Verlobungsring eigentlich ein Edelstein?“ stellen sich Männer in der Regel nicht selten. Allerdings gibt es auf diese sehr spezielle Frage keine feste Antwort, da die Antwort auf diese Frage stark von eurem Partner abhängt. Aus Sicht der Traditionen könnt ihr hier also nicht falsch machen. Das ist die gute Nachricht. In der Vergangenheit wurden Verlobungsringe mit- und Verlobungsringe ohne Edelsteine verschenkt.

Allerdings kommt es sehr wohl darauf an, welchen Stil eure zukünftige Verlobte diesbezüglich pflegt. Wer eher auf kleine, dezente Edelsteine steht, wird von einem riesigen „Klunker“ wahrscheinlich wenig halten und diesen nur schwer zur eigenen Garderobe kombinieren können. Das Gleiche gilt für den umgekehrten Fall auch!

Schaut euch also genau im Schmuckschrank eurer Geliebten um oder fragt unauffällig eine ihrer Freundinnen – allerdings auch in diesem Fall auf die Gefahr hin, dass die Freundin eurer zukünftigen Verlobten das Geheimnis nicht für sich behalten kann!

ring verlobung

Wer ausgiebig plant, findet mit Sicherheit den passenden Verlobungsring!

Wer sich vor dem Kauf des Verlobungsringer ausgiebig Gedanken macht, wird seinen Partner mit Sicherheit passend überraschen können. Selbst dann, wenn der Ring entsprechend etwas teurer war, wird der Gesichtsausdruck eures Partners mit Sicherheit das Loch im eigenen Budget vergessen lassen! Ist euer Budget vor der Hochzeit besonders knapp, ist dies auch kein Grund dafür, die eigene Stimmung zu vermiesen. Schließlich wird der Verlobungsring bei uns in Deutschland in der Regel nur bis zur Hochzeit getragen und alsdann vom Ehering ersetzt. Entscheidet ihr euch also auch für eine billigere Variante, trägt eure Verlobte den Ring ohnehin nur bis zur Hochzeit. Bis dahin ist wiederum genug Zeit, um für einen richtig tollen Ring zu sparen!

Wer sich bei der Auswahl völlig unsicher ist – und ohnehin schon einen sehr „wählerischen“ Partner hat – der sollte sich überlegen ob es vielleicht Sinn machen könnte, die jeweiligen Ringe gemeinsam auszuwählen. Nur für den Fall der Fälle und für vollste Zufriedenheit!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.